Die Amazon API einrichten

Mit dem Toolkit bekommst du die API zu Amazon mitgeliefert. In diesem Beitrag findest du alles, was du für die Einrichtung der Schnittstelle im Plugin benötigst.

Die Konfiguration betrifft jetzt nur die Amazon-API. Alle anderen Informationen zum Shop findest du hier.

Amazon-Schnittstelle einrichten

1. Datenlieferant

Hier wählst du die Amazon API aus. Danach kannst du deine Zugangsdaten eingeben.

2., 3. Amazon Access Key ID und Amazon Secret Access Key

Die beiden Schlüssel findest du in deinem PartnerNet. Weiter unten erfährst du wie du diese findest.

Hast du alle Daten richtig eingegeben, klicke auf veröffentlichen. Das Plugin stellt nun eine Verbindung zur API her und prüft die Schlüssel. Ist der Test erfolgreich, steht beim Status „verbunden“. Der Shop kann nun verwendet werden.

4. Amazon Webseite

Wähle hier die Amazon-Seite, welche du bewerben möchtest. Beachte, dass je nach Land (Deutschland, USA, UK, etc.) ein eigener Partnernet-Zugang erforderlich ist.

5. Amazon Tracking ID

Hier fügst du deine Tracking-ID ein.

6. SSL für Produktbilder aktivieren

Wenn deine Webseite SSL verwendet oder du zukünftig auf SSL umsteigst, dann solltest du hier einen Haken setzen.

7. Kundenbewertungen laden

Unser Plugin ermöglicht es dir, die Kundenbewertungen und Sternebewertungen direkt von Amazon zu laden.

Diese Funktionalität wird jedoch nicht von der Amazon-API angeboten. Wir holen uns diese Informationen aus dem Quellcode der Amazon-Webseite. Laut Amazon Richtlinien ist das verboten und sollte daher nicht verwendet werden.

Wir raten dir vom Einsatz der „Kundenbewertungen laden“-Funktionalität ab! Du riskierst damit einen Ausschluss aus dem Amazon-Partnerprogramm.

 

Tipps zur Amazon-Schnittstelle

API-Keys finden

Um auf die API von Amazon zugreifen zu können, benötigst du „Access Key ID“ und „Secret Access Key“. Diese beiden Schlüssel findest du im Partnerbereich von Amazon.

Gehe dabei unbedingt aus dem Partnernet auf die Amazon-API. Sonst ist dein Partner-Account nicht mit dem API-Account verknüpft!

Klicke im Partnerbereich auf Product Advertising API (Menü) -> Dokumentation -> Account Einstellungen. Danach bei Benutzerkennung auf „Klicken Sie hier“.

Nach einer Anmeldung mit deinem Partnerzugang, kannst du unter Access Keys einen neuen Schlüssel anlegen.

Du kannst maximal zwei Schlüssel anlegen, du kannst aber einen Schlüssel für mehrere Webseiten verwenden.

 

BrowseNode-ID finden

Die BrowseNode-ID ist die ID der Kategorie auf Amazon. Jede Kategorie hat eine eigene eindeutige ID.

Diese eindeutige ID kann über unsere integrierte Suchfunktion per Schlüsselbegriff gefunden werden oder du kannst diese auch direkt auf Amazon finden.

Wenn du z.B. in der Ansicht für die Bestseller (https://www.amazon.de/gp/bestsellers/books/467492/) bist, findest du die ID in der Adressleiste deines Browsers:

 

Erweiterte Suche – Linktipps

Die erweiterte Suche der Amazon-Schnittstelle hat einige Hürden. SearchIndex ist zum Beispiel ein Pflichtfeld. Hier findest du mehr Informationen zu den Feldern:

http://docs.aws.amazon.com/AWSECommerceService/latest/DG/ItemSearch.html

Hier findest du alles zu den möglichen Kategorien und Sortierfeldern:

http://docs.aws.amazon.com/AWSECommerceService/latest/DG/localevalues.html

Hat mir nicht geholfen (0)

11 Gedanken zu “Die Amazon API einrichten

    • Entweder du erstellst dir ein neues Schlüsselpaar oder du deaktivierst die alten Api-Keys und erstellst ein neues Paar.
      Du musst nur beim deaktivieren der Keys beachten, das diese in deinen bestehenden Shops ausgetauscht werden müssen.

      Gefällt mir (0)
      Gefällt mir nicht (0)
  1. danke Cristof. Das Austauschen wollte ich vermeiden, aber dachte mir schon, dass es nicht geht. Besten Danke!

    Gefällt mir (0)
    Gefällt mir nicht (0)
  2. Hallo,

    ich habe alles korrekt eingeben, bekomme aber eine Fehlermeldung ausgegeben:

    Nicht verbunden (Client error: `GET http://webservices.amazon.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=xxxx&AssociateTag=x&Keywords=Harry%20Potter&Operation=ItemSearch&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2017-07-25T17%3A38%3A37Z&Version=2013-08-01&Signature=ZO4eBdfBWX%2FXb%2FMRwwYlsMa1IiVhMj9wushp6LoDdfk%3D` resulted in a `400 Bad Request` response: AWS.Invalid (truncated...) )

    Was kann ich dagegen tun ?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Gefällt mir (0)
    Gefällt mir nicht (0)
    • Hallo Daniel,
      wenn du auf den Link klickst, bekommst du folgenden Fehler:

      InvalidClientTokenId
      The AWS Access Key Id you provided does not exist in our records.

      Hast dich also offenbar irgendwo vertippt 🙁

      lg Christof

      Gefällt mir (0)
      Gefällt mir nicht (0)
  3. Habe meine Daten extra unkenntlich gemacht, aber den Link in die Browserzeile eingeben habe ich wohl für zu einfach gehalten, dass es möglich sein kann. Voll übersehen!

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, mittlerweile verbunden!

    Gefällt mir (0)
    Gefällt mir nicht (0)
  4. Ich habe leider das gleiche Problem. 🙁
    Nicht verbunden (Client error: `GET http://webservices.amazon.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAI2MEHSEHCN2CAQ3A&AssociateTag=taumpilotin-21&Keywords=Harry%20Potter&Operation=ItemSearch&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2017-08-16T14%3A56%3A42Z&Version=2013-08-01&Signature=6J51U9WdfqO4I4PDBeLpwKO4%2FQYCIDEmC5zmGXYsgV0%3D` resulted in a `403 Forbidden` response: SignatureDo (truncated...) )
    Was kann ich tun?

    Gefällt mir (0)
    Gefällt mir nicht (0)
    • Hallo,
      was bekommst du den für eine Fehlermeldung wenn du den Link öffnest?

      lg Christof

      Gefällt mir (0)
      Gefällt mir nicht (0)
    • Hallo Paul,
      die findest du in deinem Partner-Account unter Account -> "Verwalte deine Tracking-IDs".

      lg Christof

      Gefällt mir (0)
      Gefällt mir nicht (0)

Schreibe einen Kommentar