1. Installation des Plugins

In diesem Abschnitt findest du die Systemvoraussetzungen und alles was du für die Installation unseres Plugins benötigst.

Systemvoraussetzungen

Voraussetzung für die volle Funktionalität des Affiliate Toolkits sind: WordPress 4.0 und PHP 5.6.

Für die Kommunikation mit der eBay, Affilinet und Zanox-API muss die SOAP Extension installiert sein. Außerdem sollte die PHP Extension curl installiert sein und die Option allow_url_fopen aktiviert.

Du kannst bei deinem Hoster in Erfahrung bringen, ob dein Webspace diese Voraussetzungen erfüllt.

Tipp: Wenn unser kostenloses Starter-Plugin  funktioniert, wird sehr wahrscheinlich auch unsere kostenpflichtige Variante funktionieren.

Installation

Du kannst das Plugin über mehrere Wege installieren. Lade dir zuerst das Plugin auf unserer Kundenseite herunter. Die Lizenz dafür hast du mit der Bestellbestätigung an deine E-Mail-Adresse bekommen.

Dir wird automatisch der Download entsprechend deiner Lizenz ausgegeben. Das Plugin ist außerdem automatisch deinem Lizenzschlüssel zugeordnet. Du musst den Lizenzschlüssel nicht extra eingeben. Sobald du das Plugin aktivierst, wird deine WordPress-Installation bei uns im System aktiviert.

Wichtig:

Vor der Installation musst du sicherstellen, dass du die Starter-Version vom Affiliate-Toolkit nicht aktiviert hast, sonst bekommst du beim Aktiveren eine sehr unschöne PHP-Fehlermeldung.

Wenn du das Plugin deinstallierst und anschließend wieder aktivierst, bleiben alle Einstellungen erhalten! Das gilt auch für ein Upgrade von der Starter-Version zu einer Kauf-Variante.

Installation über das Backend

Der einfachste Weg ist die Installation über das Backend von WordPress.

Wenn du das Paket heruntergeladen hast, logge dich auf deiner WordPress Seite im Backend ein und klicke auf Plugins -> installieren. Dort klickst du dann auf Plugin hochladen und wählst die zuvor heruntergeladene ZIP-Datei aus. Mit installieren wird das Plugin installiert. Wenn das Plugin erfolgreich hochgeladen wurde, musst du es noch aktivieren. Das war es schon.

Es kann bei einigen Hostern zu Problemen mit der Größe des ZIP-Archives kommen. Falls du Probleme diesbezüglich hast, wähle am Besten die Installation über FTP.

Installation über FTP

Als alternative Methode kannst du das Plugin über FTP hochladen.

Entpacke die heruntergeladene ZIP-Datei auf deinem Computer. Kopiere den entpackten „Affiliate-Toolkit“-Ordner in den FTP-Ordner /wp-content/plugins/.

Wenn du das Plugin hoch geladen hast, findest du es nun in WordPress unter „Plugins“ und musst es nur mehr aktivieren.

Menüs und Buttons

Damit du einen möglichst leichten Einstieg hast, hier noch die Menüpunkte für unser Plugin. Wir werden ziemlich oft danach gefragt.

Menü für Produkte und Listen

Menü für das Plugin

Shortcode-Generator

Falls du diesen Button nicht siehst, dann wird diese wahrscheinlich von einem anderen Plugin überlagert. Um das zu umgehen, findest du hier eine Lösung.

Testumgebung

Unsere Lizenz erlaubt dir das Plugin lokal in deiner Umgebung als Testversion zu installieren. Du siehst zwar dann die aktivierte Domain aber diese zählt nicht als Aktivierung.

Die Installation zählt auf folgenden Installationen als Testlizenz:

  • .local (Beispiel: http://affiliate-toolkit.local)
  • localhost (Beispiel: http://localhost/meinwp)
  • 127.0.0.1 (Beispiel: http://127.0.0.1/meinwp)

Updates

Falls es Updates für unser Plugin gibt, bekommst du im WordPress-Backend eine Meldung angezeigt. Die Aktualisierung erfolgt dabei, wie bei den anderen Plugins auch, per One-Click aus dem Backend heraus. Über unsere Webseite hast du allerdings auch immer die Möglichkeit die aktuellste Version herunterzuladen.

Ist dein Paket abgelaufen, bekommst du im Backend ein verfügbares Update angezeigt. Beim Aktualisieren wird allerdings immer nur die zuletzt gekaufte Version heruntergeladen.

Upgrade der Pakete

Falls du unser Plugin auf einer weiteren Webseite einsetzen möchtest, hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Du loggst dich auf der Kundenseite mit deinem Lizenzschlüssel ein und klickst dort auf das Paket, welches du kaufen möchtest.
  2. Du installierst das Plugin einfach auf deiner neuen WordPress-Installation und wartest die Mail von unserem System ab. Darin befindet sich ebenfalls ein Link für ein Upgrade.
Wichtig: Wenn du deine Lizenz auf mehr Installationen als erlaubt aktivierst, solltest du entweder ein Upgrade machen oder uns Feedback zu deinen nicht aktivierten Installationen geben. Sonst sind wir leider gezwungen deine Lizenz zu deaktiviert. Du erhältst dann keine Updates und auch keinen Support mehr!

Du hast noch Fragen? Kein Problem :-)
Wir beantworten deine Fragen gerne in unserem Forum.